Qualifizierungen und Trainings - FocusTeam
17083
page,page-id-17083,page-child,parent-pageid-16880,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
slider_focusteam_qualifizierung_training

Qualifizierungen und Trainings – Lernen, Einüben, Anwenden

Weiterqualifizierung von Mitarbeitern ist weder Selbstzweck noch Incentive.

Anspruchsvolle Methoden- und Verhaltenstrainings müssen deshalb darauf ausgerichtet sein, den in der Praxis konkret gestellten Aufgaben und Anforderungen gerecht zu werden. Qualitative Bedarfserhebungen sind unabdingbare Grundlagen für maßgeschneiderte Trainingsmodule.

Qualifizierungsprogramme
  • Managementprogramme
  • Einarbeitungs- und Förderprogramme
  • Nachwuchsprogramme
  • Vertriebsprogramme
  • Spezialistenprogramme
Methodentrainings
  • Projektmanagementtechniken
  • Problemlösetechniken
  • Entscheidungstechniken
  • Moderation
  • Präsentation
  • Rhetorik
  • Selbstmanagement
  • Beurteilung von Mitarbeitern
Verhaltenstrainings
  • Führung
    • Führen von Mitarbeitern in der heutigen Zeit
    • Wahrnehmen von Führungsaufgaben
    • Feedbacks an Mitarbeiter
    • Qualifizierung „alter Hasen“
    • Teamorientierte Führung
  • Kommunikation und schwierige Gespräche führen
  • Umgang mit Konflikten
  • Umgang mit (schwierigen) Kunden
  • Selbstbewusstes Auftreten
  • Soziale Kompetenz für Auszubildende
  • Führen von Beurteilungsgesprächen
Vertriebstrainings
  • Hintergründe für Vertriebstrainings
  • Verhandlungsführung
  • Kundenorientiertes Auftreten
  • „Erzeugen“ von Empfehlungen
  • Umgang mit Reklamationen

  • Vorhandene Ressourcen auszudehnen, das Methoden- und Verhaltensrepertoire zu erweitern, verlangt zum einen Überzeugungsarbeit und zum anderen eine Systematik, in die angestrebten Kompetenzfelder hineinzuwachsen. Trainings sind deshalb immer darauf auszurichten, wie Erwachsene lernen bzw. sich Neuartiges zu eigen machen.
  • Ebenso wie Inhalte müssen auch die Arbeitsformen auf die jeweiligen Personen zugeschnitten sein. Wichtig ist dazu, dass die Inhalte und die Darbietungsformen motivierend, einleuchtend, anspruchsvoll, entspannt, lebendig und abwechslungsreich bleiben und auch das spielerische Lernen nicht zu kurz kommt.

  • Immer ist schon in dem Training eine Schwelle, eine neue Hürde zu überspringen, 
um so den Grundstock für Sicherheit im frisch erlernten Themengebiet zu gewinnen.
  • Ganz besonders wichtig ist uns Verbindlichkeit. Deswegen suchen wir von Anfang an nach Verknüpfungsmöglichkeiten mit der täglichen Praxis. Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die dafür sorgen, dass wirklich etwas passiert und die beabsichtigten Veränderungen wirklich eintreten.

Gerne geben wir Ihnen persönliche und individuelle Auskunft zu Ihren aufkommenden Fragestellungen!